x-Finanzen

DE

 

Impressum Kontakt

  Startseite

 Google Finanz Tipps

 

 Finanzen Angebote

 • Autokredit

 • Altersvorsorge

 • Immobilien

   • Baufinanzierung

   • Bausparen

 • Girokonto

   • Extra Konto

   • Studenten Girokonto

 • Privatkredit

 • Kredit ohne Schufa

 • Kapitalanlagen

   • Aktien Depot

   • Fonds

 • Sofortkredit

 • Ratenkredit

 • Kreditkarten

 • Tagesgeld

 • Beamtendarlehen

 • Photovoltaik Finanzierung

 Versicherung Angebote

 • Autoversicherung

 • Berufsunfähigkeit

 • Haftpflichtversicherung

   • Tierhaftpflicht

   • Rechtsschutz

   • Personenversicherung

 • Krankenversicherung

   • Krankenzusatz

 • Lebensversicherung

   • Englische LV

 • Rentenversicherung

   • Riester Rente

   • Rürup Rente

 • Sachversicherungen

   • Hausratversicherung

   • Wohn- / Gebäude

 • Unfallversicherung

 • Versicherungsvergleich

Private Krankenversicherung - einfach erklärt

Die Private Krankenversicherung wird benötigt, um sich bei Versicherungsunternehmen gegen anfallende Kosten bei Krankheit abzusichern. Es gibt die Vollversicherung (ambulante und stationäre Behandlung, Teilversicherung (Anteilen der Kosten) und die Zusatzversicherung (Ausland, Tagegeld). Die Beiträge sind nicht pauschal, sondern man kann selbst entscheiden. Zahlt man hohe Beiträge, bekommt man mehr Leistung und umgekehrt. Aber feste Faktoren werden berücksichtigt wie Eintrittsalter, Geschlecht, Gesundheitszustand und die Berufsgruppe (Risiken).



Die zu bezahlenden Beiträge sind abhängig von den allgemeinen Kosten, der medizinischen Entwicklung, der Wirtschaftssituation, von gesetzlichen Veränderungen, vom Wachstum der jeweiligen Versicherung, vom Altersdurchschnitt der Gesamtbevölkerung und von der steuerlichen Situation. Es gibt Modul- und Kompakttarife. Bei den Modultarifen vereinbart man individuell ambulante, zahnärztliche und stationäre Tarife. Bei den Kompakttarifen sind die Beiträge feststehend.

Vorteilhaft ist bei letzteren der niedrigere Beitrag. Man kann sich aber auch an den Kosten selbst beteiligen, der Tarif mit Selbstbeteiligung. Man legt Obergrenzen fest und die Prämie ist niedriger.
Sich privat krankenversichern dürfen Freiberufler, Selbständige, Beamte, Richter, Abgeordnete, und Normalverdiener, die mindestens drei Jahr ein Gehalt beziehen, das oberhalb der Beitragsermessungsgrenze liegt.
In der Privaten Krankenversicherung gibt es keine Familienversicherung, für jedes Kind werden eigene Beiträge eingezahlt. Hat ein Elternteil ein höheres Einkommen und ist privat versichert, dann muss er sein Kind extra mitversichern. Das muss aber nicht beim gleichen Anbieter stattfinden. Der Beitrag ist geschlechtsunabhängig und es erfolgt eine Gesundheitsprüfung. Der Versicherte ist an die Private Krankenversicherung gebunden, sonst hat er große finanzielle Einbußen. Selbständige müssten für ein Jahr eine Festanstellung mit Gehalt unterhalb der Beitragsbemessungsgrenze annehmen (z.B. Teilzeitjob). Betroffene über 55-jährige können nicht zurück in die gesetzliche Krankenversicherung.

Bei der Beitragsrückerstattung unterscheidet man zwischen der erfolgsabhängigen Rückzahlung, der Pauschalleistung und dem Leistungsfreiheitsrabatt. Die erfolgsabhängige Rückzahlung erhöht sich proportional zur Dauer der Leistungsfreiheit. Bei der Pauschalleistung erfolgt eine feste Steigerung der Auszahlung bei Leistungsfreiheit. Der Leistungsfreiheitsrabatt ist ähnlich gestaffelt wie bei den Rabatten der Kfz-Versicherung bei Unfallfreiheit.
Nach ambulanten Behandlungen tritt man in Vorkasse, reicht danach die Rechnung bei der Versicherung ein und bekommt die Kosten danach erstattet. Nach der stationären Behandlung wird direkt mit der Privaten Krankenkasse abgerechnet.

Führen Sie einen Versicherungsvergleich und Beitragsvergleich Krankenversicherung durch. Sie erhalten kostenlose Analysen und Vergleiche zur PKV mit Informationen und Lexika.Versicherungsvergleich. Kostenfreie Analysen und viele Informationen zu private Krankenversicherungen und Versicherungen im Vergleich.

 

PKV Infos: Vergleichen Sie Online auch die Tarife für die Kranken / PKV Versicherung:

Vorraussetzung für eine Private Krankenversicherung - Sie sind Selbständig, Freiberufler ein Beamter oder Sie sind Arbeitnehmer mit einem Bruttoeinkommen von mehr als 46.800 Euro. Kostenloser PKV & Private Krankenversicherung Kostenvergleich - Vergleichen Sie online die Beiträge von über 40 Versicherungen und finden Sie den für Sie günstigsten Tarif. Kostenloser PKV Beitragsvergleich für Selbständigen Freiberufler und Angestellte über der Beitragsbemessungsgrenze.x-finanzen.de bietet Ihnen einen Krankenversicherungsvergleich und PKV Tarifkombinationen von verschiedenen Anbietern mit Sofort Vergleich von Krankenversicherungen.