x-Finanzen

DE

 

Impressum Kontakt

  Startseite

 Google Finanz Tipps

 

 Finanzen Angebote

 • Autokredit

 • Altersvorsorge

 • Immobilien

   • Baufinanzierung

   • Bausparen

 • Girokonto

   • Extra Konto

   • Studenten Girokonto

 • Privatkredit

 • Kredit ohne Schufa

 • Kapitalanlagen

   • Aktien Depot

   • Fonds

 • Sofortkredit

 • Ratenkredit

 • Kreditkarten

 • Tagesgeld

 • Beamtendarlehen

 • Photovoltaik Finanzierung

 Versicherung Angebote

 • Autoversicherung

 • Berufsunfähigkeit

 • Haftpflichtversicherung

   • Tierhaftpflicht

   • Rechtsschutz

   • Personenversicherung

 • Krankenversicherung

   • Krankenzusatz

 • Lebensversicherung

   • Englische LV

 • Rentenversicherung

   • Riester Rente

   • Rürup Rente

 • Sachversicherungen

   • Hausratversicherung

   • Wohn- / Gebäude

 • Unfallversicherung

 • Versicherungsvergleich

Private Krankenversicherung im Überblick

Seit der Gesundheitsreform im Jahre 2006 zahlt die gesetzliche Krankenversicherung immer weniger an Medikamenten und Behandlungen. Glücklich kann sich derjenige schätzen, der in eine private Krankenversicherung wechseln kann. Dies sind zunächst alle Beamte, die automatisch in die private Krankenversicherung übernommen werden. Danach kommen alle Selbstständigen und Freiberufler die sich selbst in einer PKV versichern können, allerdings können sie sich auch in einer gesetzlichen Krankenversicherung privat versichern. Wer die private Krankenversicherung komplett haben möchte, muss als Angestellter pro Monat mindestens 4162,50 Euro brutto oder 49.950 Euro pro Jahr ohne Sonderzahlungen verdienen. Vorteile hat man vor allem bei allen Ärzten, denn dort ist lange Wartezeit ein Fremdwort, da der Arzt viel lieber die gesetzlich Versicherten warten lässt. Doch im Krankenhaus hat der in der PKV Versicherte weitere Vorteile und möchte diese Vorzüge auch nicht missen.

Gesetzlich und privat
Aber auch wer in der gesetzlichen Krankenversicherung versichert ist, kann sich einige Vorteile für die private Krankenversicherung als Zusatz besorgen. Diese private Krankenzusatzversicherung kann der Patient für verschiedene Bereiche wählen oder auch nur für einen ganz bestimmten, wie beispielsweise für die Zahnbehandlung. Natürlich ist es günstiger, nur einen Bereich zu wählen, allerdings sollte man bei der Zahnbehandlung die entsprechende Wartezeit berücksichtigen. Vor allem die Zahnbehandlung verschlingt einen großen Teil des eigenen Budgets, wenn man keine Zahnzusatzversicherung hat. In vielen Fällen mussten die gesetzlich versicherten Patienten für einen Teilersatz oder auch für ein komplettes Gebiss sogar einen Kredit aufnehmen, um die Kosten überhaupt bezahlen zu können. Wer für solche Fälle speziell abgesichert ist, braucht sich in solch einem Fall keinerlei Gedanken zu machen, sondern im Gegenteil, denn mit der zusätzlichen Absicherung kann sich der Patient sogar einen weitaus besseren Zahnersatz leisten und muss nicht, um sich einen hochwertigen Zahnersatz leisten zu können, ins Ausland fahren und sich dort behandeln zu lassen.



Im Ausland
Die Deutschen sind ein sehr reiselustiges Volk, denn rund 40 % der Bevölkerung fährt während der Urlaubszeit ins Ausland, und rund 20 % dieser Reisenden sogar in die Tropen und andere außereuropäische Länder. Natürlich möchte jeder seinen Urlaub so unbeschwert wie nur möglich verbringen, doch im Fall einer plötzlich auftretenden schweren Krankheit oder sogar eines Unfalls wird dieser Urlaub schnell zum Albtraum, wenn man keine Auslandsreisekrankenversicherung hat. Natürlich ist man auch im Ausland durch die gesetzliche Krankenversicherung abgesichert. Doch wenn ein längerer Krankenhausaufenthalt unbedingt nötig ist, kann man bei Transportfähigkeit des Patienten mit dieser zusätzlichen Absicherung wenigstens den Transport in ein deutsches Krankenhaus verlangen und auch durchführen.
Weitere Info über diese und andere private Absicherungen erfährt der Interessent unter "welche-private-krankenversicherung.de".