x-Finanzen

DE

 

Impressum Kontakt

  Startseite

 Google Finanz Tipps

 

 Finanzen Angebote

 • Autokredit

 • Altersvorsorge

 • Immobilien

   • Baufinanzierung

   • Bausparen

 • Girokonto

   • Extra Konto

   • Studenten Girokonto

 • Privatkredit

 • Kredit ohne Schufa

 • Kapitalanlagen

   • Aktien Depot

   • Fonds

 • Sofortkredit

 • Ratenkredit

 • Kreditkarten

 • Tagesgeld

 • Beamtendarlehen

 • Photovoltaik Finanzierung

 Versicherung Angebote

 • Autoversicherung

 • Berufsunfähigkeit

 • Haftpflichtversicherung

   • Tierhaftpflicht

   • Rechtsschutz

   • Personenversicherung

 • Krankenversicherung

   • Krankenzusatz

 • Lebensversicherung

   • Englische LV

 • Rentenversicherung

   • Riester Rente

   • Rürup Rente

 • Sachversicherungen

   • Hausratversicherung

   • Wohn- / Gebäude

 • Unfallversicherung

 • Versicherungsvergleich

Geld in China investieren

China ist einer der größten Wachstumsmärkte auf der Welt. Durch das kontinuierliche, starke Wirtschaftswachstum des Landes lohnt es sich mehr und mehr auch für private Anleger, dieses Land in den Fokus zu nehmen. In China investieren mittlerweile sehr erfolgreich auch viele Privatanleger. Nicht nur die hohe Bevölkerungsdichte in China und die stetige Liberalisierung des Handels von Seiten der politischen Führung sind entscheidend für den Erfolg von Investitionen in China. Das Wachstum im Land selbst ist seit Jahren stabil, davon profitieren vor allem die Chinesen selbst, es entwickelt sich zunehmend ein gesunder Mittelstand. Der private Lebensstandard und der Güterbedarf in China steigen ständig.

Weiterhin trägt der Ausbau der wirtschaftlichen Beziehungen im internationalen Umfeld weiter zum Wachstum der Wirtschaft Chinas bei.

Geld in China investieren macht also auch für den Privatanleger Sinn: Wer sich mit mehreren Kleinanlegern zusammentut oder direkt in einen Fonds investiert, kann mit hohen Renditen rechnen. Die RWB AG ist hier ein gutes Beispiel für Private Equity Fonds, über diesen Finanzdienstleister können auch Privatanleger in ausländische Unternehmen investieren. Es sind besonders einige Wirtschaftszweige, die in den vergangenen Jahren und in der Zukunft wachsen werden. Hierzu zählen in erster Linie die Hochtechnologien, die Umweltenergien, der Maschinenbau und die Textilindustrie. Aber auch die Forstwirtschaft und die Entwicklung von Umweltschutztechnologien gehören zu den aufstrebenden Zweigen der Wirtschaft Chinas.



Zudem kann sich auch eine Investition in den Immobilienmarkt bezahlt machen: Durch den gesteigerten Lebensstandard der chinesischen Bevölkerung sind auch hier deutliche Gewinne zu erwarten. Derzeit leben die meisten Chinesen noch in - für europäische Verhältnisse - sehr eingeengten Behausungen. Aber auch hier ist ein deutlicher Trend zur Veränderung spürbar: immer mehr Menschen kaufen sich Wohnungen und Häuser, die mehr Platz und Komfort bieten. Ähnlich wie in der Entwicklung Chinas vom Land der Fahrräder hin zur motorisierten Gesellschaft orientieren sich die Chinesen auch hier an westlichen Vorbildern.

Der chinesische Staat ist sich über die Möglichkeiten, die sich durch Anleger, die Geld in China investieren ergeben, sehr bewusst; so wird der Markt seit Jahren weiter geöffnet und es entstehen zunehmend Wirtschaftsgesetze, die ausländische Investitionen erleichtern und sicherer machen. Zudem werden internationale Wirtschaftsbeziehungen gefördert und unterstützt.