x-Finanzen

DE

 

Impressum Kontakt

  Startseite

 Google Finanz Tipps

 

 Finanzen Angebote

 • Autokredit

 • Altersvorsorge

 • Immobilien

   • Baufinanzierung

   • Bausparen

 • Girokonto

   • Extra Konto

   • Studenten Girokonto

 • Privatkredit

 • Kredit ohne Schufa

 • Kapitalanlagen

   • Aktien Depot

   • Fonds

 • Sofortkredit

 • Ratenkredit

 • Kreditkarten

 • Tagesgeld

 • Beamtendarlehen

 • Photovoltaik Finanzierung

 Versicherung Angebote

 • Autoversicherung

 • Berufsunfähigkeit

 • Haftpflichtversicherung

   • Tierhaftpflicht

   • Rechtsschutz

   • Personenversicherung

 • Krankenversicherung

   • Krankenzusatz

 • Lebensversicherung

   • Englische LV

 • Rentenversicherung

   • Riester Rente

   • Rürup Rente

 • Sachversicherungen

   • Hausratversicherung

   • Wohn- / Gebäude

 • Unfallversicherung

 • Versicherungsvergleich

Was ist Berufsunfähigkeit

Nach wie vor wird das Risiko einer möglichen Berufsunfähigkeit unterschätzt und die gesetzliche Absicherung überschätzt. Die Leistungen der gesetzlichen Rentenversicherung (GRV) reichen meist nicht aus um den gewohnten Lebensstandard aufrechterhalten. Wenn man nicht zum Sozialfall werden möchte, ist eine private Absicherung der Versorgungslücke im Leistungsfall ist unerlässlich. Der Versicherungsmarkt bietet eine Vielzahl von Versicherungstarifen die das Risiko der Berufsunfähigkeit abdecken.



Meist wird in zwei Gruppen unterteilt, die überwiegend körperlich Tätigen und die Berufsgruppen der nicht überwiegend körperlich tätigen. Neben dem ausgeübten Beruf, spielt die zu versichernde Höhe im Leistungsfall, der derzeitige Gesundheitszustand und das Alter eine entscheidende Rolle für die Beitragshöhe. Mögliche Vorerkrankungen können ausgeschlossen werden oder führen zu einem höheren Beitrag. Zu beachten ist der Einschluss auf den Verzicht der abstrakten Verweisung, sowie dass das Leistungsendalter bis zu Beginn der Leibrente reicht. (Neu 67 Jahre) Für Beamte gibt es eine spezielle Dienstunfähigkeitsversicherung. Sie ist Eigenständig oder es ist eine , die die beamtenrechtlichen Richtlinien beinhaltet. Eine typische Definition von Berufsunfähigkeit in Versicherungsbedingungen lautet: "Vollständige Berufsunfähigkeit liegt vor, wenn der Versicherte infolge Krankheit, Körperverletzung oder Kräfteverfalls, die ärztlich nachzuweisen sind, voraussichtlich für die Dauer von mindestens 6 Monaten (Prognostizierter Zeitraum) außer Stande ist, seinen Beruf, wie er vor Eintritt der Krankheit, Körperverletzung oder des Kräfteverfalles beschaffen war, auszuüben."

Sehenswertes: Berufsunfähigkeitsversicherung Zauberer Bonn